Hot.Bet
4.8

Hot.Bet

Bonus Holen

100% Bonus bis zu 100€

Zu den neuen Sportwettenanbietern 2022 gehört Hot.Bet und den haben wir für euch einem Test unterzogen. Wie umfangreich ist das Wettangebot? Wie ist es um die Quoten bestellt? Und wie sieht es mit der Sicherheit aus? Allen diesen Fragen sind wir nachgegangen und werden diese nach und nach in unserem Hot.Bet Erfahrungsbericht beantworten. Des Weiteren haben wir uns die Zahlungsmethoden für Spieler aus Deutschland, Österreich und Schweiz angesehen und unsere Erfahrungen mit dem Kundendienst möchten wir euch auch nicht vorenthalten. Neukunden erhalten zur Begrüßung den 100 Euro Hot.Bet Bonus und der wird mit der ersten Einzahlung verrechnet. 

Hot.Bet Bonus

Hot.Bet Sportwetten Bonus

Als neuer Spieler des Sportwettenanbieters Hot.Bet, darf man sich an einem 100% bis zu 100 Euro Bonus erfreuen, der mit der ersten Einzahlung verrechnet wird. Wer möchte, nutzt den Bonusbetrag voll aus und darf mit 200 Euro auf dem Spielerkonto Hot.Bet Erfahrungen sammeln. Wer nicht so auf Willkommensboni steht, zahlt entweder den Mindestbetrag von 10 Euro ein oder schlägt den Hot.Bet Sport Bonus aus. Vor der Einzahlung muss der Hot.Bet Bonuscode: „HOTBET100“ im entsprechenden Feld eingetragen werden. 

Holde dir den Hot.Bet Bonus in 3 Schritten

In drei einfachen Schritten lässt es sich als Neukunde den Hot.Bet Sportwetten Bonus sichern und wie das funktioniert, erfahrt ihr jetzt. 

1. Schritt:

Als erstes erstellt man sich sein persönliches Wettkonto bei Hot.Bet, in dem man das Feld mit der Anmeldung öffnet und alle erforderlichen Daten ausfüllt. 

2. Schritt:

Im nächsten Schritt öffnet man die Kasse und zahlt unter der Verwendung des Hot.Bet Bonuscodes: „HOTBET100“ einen Geldbetrag von mindestens 10 Euro ein, um den 100% Bonus zu aktivieren. 

3. Schritt:

Erfreu dich an bis zu 100 Euro Bonusgeld und mit so einer hübschen Summe, lassen sich die tollsten Hot.Bet Sportwetten Erfahrungen sammeln. Teste einfach alles aus, denn dafür ist der Bonus da. 

Hot.Bet Sportwetten Bonusbedingungen

Der Bonus von Hot.Bet ist an gewisse Bonusbedingungen geknüpft und die haben wir uns im Test des Sportwettenanbieters angesehen. Denn erst wenn die Umsatzanforderungen erfüllt sind, lässt sich das Geld vom Spielerkonto abheben. Der erhaltene Bonusbetrag muss beim Wettanbieter Hot.Bet 16x umgesetzt werden und das ist recht fair. Nehmen wir als Beispiel die Mindesteinzahlung von 10 Euro, für die es den gleichen Geldbetrag als Bonus gibt. 10 Euro + 16 = 160 Euro, die umgesetzt werden müssen.

Nicht der ganze Wetteinsatz wird für das Rollover berücksichtigt, sondern nur 50% vom erhaltenen Bonusbetrag. Bleibt man bei unserem Beispiel von vorhin, würde Hot.Bet 5 Euro pro platzierter Wette für das Rückgewinnen des Bonusgeldes berücksichtigen. 

Solange der Hot.Bet Bonus aktiv ist, lassen sich mit gewissen Wetten keine Wettanforderungen erfüllen. Zum Beispiel ist es nicht erlaubt, mehrere Wetten auf das gleiche Ergebnis zu platzieren. Es ist auch untersagt, auf den Sieg von Mannschaft A und B gleichzeitig zu wetten. Die Wettmärkte der NHL sind ebenfalls ausgeschlossen. Auf die NBA dürfen Wetten platziert werden, aber solche in denen die Dinge wie „Zweiwege zuerst, um zu punkten“, „Zweiwege zuletzt, um zu punkten“, „Team-Viertel mit der höchsten Punktzahl“ oder „Zweiwege nach“ vorkommen nicht.

Die Mindestquote muss mindestens 1,80 betragen und man 21 Tage Zeit, um die Bonusbedingungen des Hot.Bet Bonus zu erfüllen. Unseren Erfahrungen nach, ist das reichlich Zeit. 

Vor- und Nachteile von Hot.Bet Sportwetten

Hier in diesem Abschnitt haben wir alle Vor- und Nachteile des Hot.bet Sportwetten Testes zusammengefasst, damit auf die schnelle einen Überblick über diese Glücksspielanbieter bekommt. Die Vorteile überwiegen hier klar den Nachteilen, weshalb Hot.Bet eine prima Anlaufstelle für Sportwetten aller Art darstellt. Wer das nicht so sieht, darf sich gerne auf Sportwetten-Anbieter.com andere Erfahrungsberichte von uns getesteter Wettanbieter ansehen. 

Vorteile:

  • 100 Euro Bonus
  • Großes Wettagebot
  • Viele Einzahlungsmethoden DE, AT, CH
  • 24/7 Live-Chat

Nachteile:

  • FAQ in Englisch
  • Bonusangebot könnte umfangreicher sein
  • Wetttiefe (z.B. Regionalligen fehlen)
  • 500 Euro Mindestauszahlung mit Überweisung

Hot.Bet Sportwetten Bonusangebot

Im Test des Wettanbieters Hot.Bet, haben wir auch das Bonusangebot für Stammkunden unter die Lupe genommen, doch das fällt nicht sehr üppig aus. Es gibt nur zwei Bonusangebote und das ist ein Reload-Bonus und eine Gratiswettenaktion. Hier könnten die Verantwortlichen von Hot.Bet noch einmal nachbessern. Weil unseren Erfahrungen nach sind gute Aktionen wichtig, um Spieler langfristig zu binden. 

50 Euro Einzahlungsbonus

Hat man den Hot.Bet Sportwetten Bonus aufgebraucht, so darf man sich gerne einen Nachschlag holen. Leiste dafür eine Einzahlung von mindestens 20 Euro unter der Verwendung des Bonuscodes: „HOTBACK50“ und erfreue dich an einem 50% bis zu 50 Euro Reload-Bonus.

25 Euro Gratiswette

Wer gerne Wetten platziert, wird sich über die Werbeaktion 25 Euro Gratiswette von Hot.Bet freuen. Besuche die Aktionsseite, aktiviere den Bonus und platziere eine Pre-Match-Wette mit einem Mindesteinsatz von 10 Euro. Verliert die Wette, bekommt man als Trostpreis eine Gratiswette im Wert von 20% bis zu 25 Euro des Wetteinsatzes geschenkt. 

Hot.Bet Aktionen

Hot.Bet Sportwettenangebot

Im Hot.Bet Test haben wir uns auch das Angebot an Sportwetten angesehen und je mehr es davon gibt, umso besser für den Spieler. Beginnen wir mit den Fußballwetten und davon sind reichlich vorhanden. Neben den fünf großen Ligen wie Ligue 1, 1. Bundesliga, Serie A, Premier League und LaLiga, lässt es sich auch auf den DFB-Pokal Wetten, die Champions League, Olympische Spiele oder eine Fußball-EM oder UFC Wetten

Des Weiteren gibt es Fußball aus allen möglichen Ländern und wer auf die chinesische Super League, belgische Jupiler Pro League, thailändischen League Cup oder die türkische Süper Lig wetten möchte, kann das ebenfalls tun. Nur bei der Wetttiefe hapert es ein wenig, denn über die dritten Ligen hinaus findet man so gut wie keine Wettmöglichkeiten bei Hot.Bet. 

Neben dem Fußball warten noch zahlreiche andere Sportarten wie Basketball, Tennis, Volleyball, Football, Golf oder Eishockey auf interessierte Spieler. Auch unbekanntere Sportarten sind vertreten und dabei sprechen wird von MMA, Pferderennen, Cricket, Federball und Australien Rules. Virtuelle Sportwetten, eSports und Spezialwetten findet man ebenfalls im Angebot von Hot.Bet. 

Live-Wetten

Die sicherlich spannendste Art von Sportwetten sind die Live-Wetten, denn die machen ein Spiel erst lebendig. Entscheide blitzschnell, ob du zum Beispiel auf das nächste Tor deines Lieblingsstürmers beim Fußball wettest, auf die nächste Ecke oder Karte. Den Handicaps sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Je nach Sportart können die Wettmöglichkeiten natürlich variieren. 

Die Live-Wetten von Hot.Bet erreicht man entweder über die Menüleiste, die sich links seitlich befindet, oder oben über den entsprechenden Reiter. Oben werden die Sportarten mit der Anzahl der stattfinden Livespielen eingeblendet und so kann man sich einen Überblick verschaffen. Einen Kalender gibt es auch und mit Hilfe dieses netten Features, verpasst man kein Livespiel mehr.

Virtuelle Wetten und E-Sports

Im Hot.Bet Test haben wir uns auch die virtuellen Wetten und die e-Spots angesehen. Beides wird für die Spieler immer interessanter und gerade deshalb, weil Wettanbieter mit Malt-Lizenz diese Dinge ihren Kunden aus Deutschland nicht bieten können. Hier punkten definitiv die Glücksspielanbieter mit Curaçao-Lizenz.

Virtuelle Wetten mag man oder nicht, aber testen sollte man diese unbedingt. Dafür lässt sich zum Beispiel prima der Hot.Bet Bonus hernehmen. Anderes als bei den herkömmlichen Sportwetten wettet man beim virtuellen Sport auf ein vom Computer generiertes Spiel und der Fantasy sind keine Grenzen gesetzt. Wette auf Motorsport, Pferderennen, Golf, Windhundrennen, Fußball und vieles mehr.

Die e-Sports sollte man jetzt nicht mit den virtuellen Wetten verwechseln, denn hier gibt es schon einen Unterschied. Anders als bei den virtuellen Wetten, wettet man bei den e-Sports live auf Computerspiele wie Dota 2, League of Legends, Counter-Strike, Valorant, StarCraft 2 oder King of Glory. 

Cashout-Funktion

Wir haben positive Erfahrungen mit der Cashout-Funktion sammeln können und es ist gut, dass es so etwas gibt. Mit diesem netten Gimmick lässt es sich die Notbremse ziehen, wenn die platzierte Wette aus dem Ruder läuft. Hat man darauf getippt, das Team A gegen B gewinnt und aus irgendeinem Grund läuft die Wette aus dem Ruder, lässt sich diese an Hot.Bet verkaufen. Auf diese Weise erhält man wenigstens einen Teil seines Wetteinsatzes zurück. Doch je länger man wartet und so unwahrscheinlicher es wird, dass Team A eventuell doch noch gegen Team B gewinnt, desto weniger Geld bekommt man erstattet.

Home.Bet Quoten

Umso beliebter die Sportart, umso bessere Quoten findet man bei den online Buchmachern und so ist es auch bei Hot.Bet. Läuft beispielsweise ein interessantes Fußballspiel, so verzichtet der Wettanbieter gerne auf einen Teil seiner Marge und macht die Quoten für den Spieler damit interessanter. Dadurch dass viele Leute darauf wetten, macht er den Verlust schnell wieder wett. Um beim Beispiel Fußball zu bleiben, bei Hot.Bet findet man bei der 1. Bundesliga einen Quotendurschnitt von 95%, was in etwa der breiten Masse entspricht. 

Doch im Test hat uns Hot.Bet mit etwas zu geringen Wettquoten bei der LaLiga überrascht, die durchschnittlich bei 91% lagen und davon war auch die nicht weniger unbekannte italienische Serie A betroffen. Hier könnten die Verantwortlichen gerne die Quotenschraube etwas nach oben drehen. 

Wirft man einen Blick auf die nicht so populären Sportarten, haben wir Hot.Bet Erfahrungen dahingehend gemacht, dass die Quoten schon ein wenig niedriger sind. Das liegt daran, weil weniger Leute auf diese Sportarten wetten und Hot.Bet nichts von seiner Marge streicht. Das soll aber nicht bedeuten, dass man bei Hot.Bet nicht auch einmal heiße Quote findet. Deshalb ist es ratsam, die Quoten bei den Sportwettenanbietern zu vergleichen. 

Einzahlen bei Hot.Bet

Im Hot.Bet Sportwetten Test ist ein wichtiges Kriterium die Einzahlung und wir haben geprüft, welche Zahlungsmittel für Spieler aus Deutschland, Österreich und Schweiz zur Verfügung stehen. Bei den in Curaçao lizenzierten Wettanbietern haben wir nämlich die Erfahrung gemacht, dass man sich erst registrieren muss, um die wahren Zahlungsmittel zu sehen. 

Einzahlungsmethoden (DE, AT, CH)

  • Klarna
  • Giropay
  • CashtoCode
  • Revolut
  • Volt
  • VISA
  • MasterCard
  • Paysafecard
  • Skrill
  • Neteller
  • MiFinity
  • eZeeWallet
  • Neosurf
  • Scarou
  • Bitcoin Sportwetten
  • Bitcoin Cash
  • Litecoin
  • Ethereum
  • Tether
  • Und weitere Kryptowährungen

Der kleinste Geldbetrag, den man auf sein Spielerkoto einzahlen kann, sind 10 Euro, aber nicht mit allen Zahlungsmitteln möglich. Dafür kommen nur Skrill, Neteller, MiFinity, eZeeWallet, CashtoCode, Revolut, Volt, Kreditkarte, Paysafecard und die Kryptowährungen in Frage. Mit allen übrigen Zahlungsmethoden liegt die Mindesteinzahlung bei 20 Euro. Man sollte aber die Mindesteinzahlung im Rahmen eines Hot.Bet Bonus beachten. Der größte Geldbetrag, der pro Transaktion eingezahlt werden kann, sind 10000 Euro und mit den Kryptowährungen, Skrill, Neteller, eZeeWallet oder Scardu möglich. Mit Kreditkarte, Revolut und Volt lassen sich bis zu 2000 Euro, MiFinity 2500 Euro, Neosurf, Giropay und Klarna 500 Euro und CashtoCode 800 Euro einzahlen.

Hot.Bet Einzahlen

Auszahlen bei Hot.Bet

Wegen der Anti-Geldwäscherichtlinien erfolgt die Auszahlung mit der Einzahlungsmethode, außer das ist nicht möglich. Deshalb sollte man eventuell gleich mit einer Auszahlungsmethode Geld auf sein Spielerkonto einzahlen, denn sonst wird die Auszahlung mit Überweisung durchgeführt.

Auszahlungsmethoden (DE, AT, CH)

  • Skrill
  • Neteller
  • MiFinity
  • eZeeWallet
  • Überweisung
  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Litecoin
  • Ethereum
  • Tether
  • Und weitere Kryptowährungen

Unser Hot.Bet Test hat gezeigt, dass für Spieler aus Deutschland, Österreich und Schweiz aber genügend Auszahlungsmethoden zur Auswahl stehen. Die Mindestauszahlung beträgt bei Skrill, Neteller, MiFinity und eZeeWallet 10 Euro, der Kryptowährung 50 Euro und bei Überweisung 500 Euro. 

Bei Hot.Bet hat beinahe jede Auszahlungsmethode ein anderes maximales Auszahlungslimit und beträgt bei Skrill, Neteller und eZeeWallet 10000 Euro, Überweisung und den Kryptowährungen 5000 Euro und bei MiFinity 2500 Euro. Doch der maximale Geldbetrag, den man sich bei Hot.Bet wöchentlich auszahlen lassen kann, beträgt 5000 Euro.

Auszahlungsgeschwindigkeit

Die Auszahlungsgeschwindigkeit hängt von zwei Faktoren ab und das ist die Bearbeitungszeit von Hot.Bet und die Zahlungsmethode. Der Betreiber gibt an, Auszahlungen innerhalb von 72 Stunden zu bearbeiten, doch unsere Hot.Bet Erfahrungen haben gezeigt, dass das schneller vonstattengeht. Wird die Auszahlung veranlasst, hängt es noch von der Zahlungsmethode ab, wie schnell das Geld das Konto wechselt. Bei den E-Wallets und den Kryptowährungen ist das so gut wie sofort der Fall und bei der Überweisung dauert es schon einmal 3-5 Werktage. 

Muss man sich bei Hot.Bet verifizieren?

Bevor Hot.Bet die erste Auszahlung veranlasst, muss man sich verifizieren. Die Bestätigung der Identität erfolgt nach dem „KYC“ Prinzip und das bedeutet so viel, wie „Kenne deinen Gegenüber“. Das soll verhindern, dass minderjährige Spieler auf Sport Wetten platzieren oder das jemand Geld auf ein Spielerkonto einzahlt und ein anderer es abhebt. 

Bestätigt werden muss die Identität, beispielsweise mit einer Kopie des Personalausweises, Führerscheins oder Reisepasses. Dazu wird die Adresse mit einer Verbrauchsrechnung wie der vom Telefon oder Strom überprüft. Zu guter Letzt wird noch die Zahlung im Rahmen des Hot.Bet Sportwetten Bonus überprüft, um zu sehen, ob das Geld ordnungsgemäß auf der Glücksspielplattform gewonnen wurde. 

Die Verifizierung wird meistens nur einmal durchgeführt, außer es besteht Verdacht auf Betrug, dann können vom Verifizierungsteam von Hot.Bet weitere Dokumente wie zum Beispiel eine Geburtsurkunde angefordert werden. Auch ein persönliches Gespräch via Skype ist möglich. 

Was muss bei Hot.Bet beachtet werden?

Bei unserem Hot.Bet Sportwetten Test, sind uns ein paar Dinge aufgefallen, die man als Spieler wissen sollte. Zwar fallen bei Ein- und Auszahlungen keine Gebühren beim Wettanbieter Hot.Bet an, doch das ist nicht immer der Fall. 

Beispielsweise darf man nur einmal pro Monat kostenfrei mit Banküberweisung Geld vom Spielerkonto auszahlen lassen. Ab dem zweiten Mal fallen Gebühren in Höhe von 5-8% vom Abhebungsbetrag an. 

Möchte jemand mehrmals Geld von seinem Spielerkoto im Monat (30 Tage) abheben, fallen Gebühren von 3% in Höhe des Abhebungsbetrags an. 

In den Geschäftsbedingungen ist vermerkt, dass jede Einzahlung vor der Abhebung erst 5x durchgespielt werden muss, und das mit einer Mindestquote von 1.60. Das Spiel im Casino und das wetten auf virtuellen Sport trägt nicht zur Umsetzung des Rollover bei. Sollte man vorzeitig eine Auszahlung veranlassen, behält Hot.Bet 8% vom Abhebungsbetrag als Gebühren ein. 

Hot.Bet stuft ein Spielerkonto als inaktiv ein, wenn über einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten keine Aktivitäten vermerkt werden. Ein falls Vorhandenes guthaben wird daraufhin abgebucht und das Konto gelöscht. 

Ist der Wettanbieter Hot.Bet seriös und sicher?

Eine wichtige Frage im Hot.Bet Test war die nach Seriosität und Sicherheit, denn was nützen die höchsten Wettgewinne, wen man sein Geld nicht ausgezahlt bekommt. Doch wir haben nur positive Hot.Bet Erfahrungen hinsichtlich der Seriosität und Sicherheit gemacht und der Wettanbieter ist auch lizenziert.

Hot.Bet verfügt über eine Curaçao Lizenz mit der Nummer: 8048/JAZ2010-010 und die wurde von der Antillephone License Validation ausgestellt. Das bedeutet Strenge auflagen für den Glücksspielbetreiber und eine davon ist, dass Hot.Bet die Kundengelder auf separaten Bankkonten lagern muss. Das hat den Hintergrund, dass im Falle einer Pleite die Spieler ihre Gelder ausbezahlt bekommen und nicht ins leere gucken, weil damit beispielsweise Schulden bezahlt werden. 

Alleine der Betreiber, der hinter Hot.Bet steckt, spricht für Seriosität, denn es ist niemand anders, als Bellona N.V. Die sind in der Glücksspielbranche keine unbekannten und verfügen über mehr als eine Glücksspielplattform. Zum Repertoire des Unternehmens gehören zum Beispiel noch 1Bet, WeltBET, DachBet oder Zodiac Bet. 

Wenn es zu Problemen kommt, hilft in der Regel der Kundendienst von Hot.Bet. Wenn es dann doch hart auf hart kommen sollte, darf man sich als Spieler gerne an die Regulierungsbehörde (Antillephone License Validation) wenden. Doch das wird nicht nötig sein. Auch wenn Hot.Bet zu den neuen Wettanbietern 2022 gehört, den Betreiber Bellona N.V. gibt es schon seit 2010 und wir haben mit diesem Unternehmen bisher nur positive Erfahrungen sammeln dürfen. 

Hot.Bet Sportwetten

Kundendienst

Im Hot.Bet Sportwetten Test, haben wir uns auch mit dem Kundendienst beschäftigt, weil man bei Problemen eine Anlaufstelle benötigt. Wir haben gute Erfahrungen mit dem Support gemacht und unsere Testfragen wurden schnell und freundlich beantwortet. Erreichen lassen sich die Mitarbeiter per:

Die schnellste und einfachste Art der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst des Wettanbieters Hot.Bet, ist der Live-Chat. Dieser ist rund um die Uhr an 7 Tagen die Woche verfügbar. Unsere Testfragen wurden schnell und unkompliziert beantwortet und der Live-Chat ist in deutscher Sprache verfügbar. 

Optional darf man dem Hot.Bet Kundendienst auch eine E-Mail schreiben, doch mit der Antwort kann es Erfahrungsgemäß schon einmal 1-2 Werktage dauern. Gerade wenn man die Nachricht am Wochenende abgeschickt hat. 

Eine Telefonnummer ist nicht verfügbar und damit lässt sich der Support von Hot.Bet auch nicht per Telefon erreichen. Das macht aus unserer Sicht gar nichts, denn ein Telefongespräch von Deutschland nach Curaçao kostet sicherlich ein paar Euros an gebühren. Außerdem weiß man nicht, ob man einen deutschsprachigen Mitarbeiter ans Telefon bekommt.

Fazit

Uns hat der neue Wettanbieter Hot.Bet im Test gut gefallen und bis auf ein paar kleine Schwächen, lässt sich nur positives Berichten. Zu den Nachteilen gehört sicherlich die Wetttiefe, die nicht ganz so tief ist, wie bei den Big Playern in diesem Business, denn man kann beispielsweise beim deutschen Fußball nur bis in die 3. Liga hinunter wetten. 

Wer mit Überweisung auszahlt, sollte wissen, dass die Mindestauszahlung bei 500 Euro pro Transaktion liegt. Aus diesem Grund bleibt sie bei einmaliger Nutzung im Monat gebührenfrei.

Der dritte Punkt, wo die verantwortlichen von Hot.Bet nachbessern sollten, ist das Bonusangebot, den das ist mit gerade einmal zwei Aktionen nicht gerade üppig ausgebaut. Schließlich möchte man die Spieler ja langfristig an sich binden und nicht vergraulen.

Kommen wir zu den positiven Dingen, wie zum Beispiel den 100 Euro Hot.Bet Bonus, der auf die erste Einzahlung angerechnet wird. Mit diesem lassen sich großartige Erfahrungen im Bereich der Sportwetten sammeln und vielleicht ist das Bonusgeld auch ein Anreiz, um mal etwas Neues auszuprobieren. 

Damit haben wir auch gleich die Überleitung zum Wettangebot geschaffen, dass aus unserer Sicht recht umfangreich ist. Neben den standardmäßigen Sportarten wie Fußball, Handball, Tennis, Eishockey, e-Sports, virtuelle Wetten oder Football, werden auch Nischensportarten wie Cricket, Pferderennen oder MMA bedient. Spezialwetten sind ebenfalls vorhanden und runden das Angebot ab. Sensationsquoten bietet Hot.Bet allerdings nicht, aber so schlecht sind diese auch nicht und hin und wieder gibt es auch einmal eine Top-Quote. 

Mit dem Kundendienst haben wir ebenfalls positive Hot.Bet Erfahrungen sammeln können und der Live-Chat ist in deutscher Sprache verfügbar. Wir können euch den Wettanbieter Hot.Bet zumindest wärmstens empfehlen. 

FAQ

Über einen FAQ-Bereich verfügt Hot.Bet auch und der ist recht gut ausgebaut. Doch leider wurde dieser nicht ins Deutsche übersetzt und ist daher nur in englischer Sprache verfügbar. Auf die schon beantworteten Fragen verweist der Kundendienst gerne zuerst, weil man dort die gesuchte Antwort eventuell schon findet und es auf der anderen Seite den Support entlastet. 

Übernimmt Hot.Bet die Wettsteuer für deutsche Spieler?

Ja, Hot.Bet übernimmt die Wettsteuer für Kunden aus Deutschland.

Gibt es eine Hot.Bet Sportwetten App?

Nein, eine separate Hot.Bet Sportwetten App gibt es nicht und die wird auch nicht benötigt. Das hat den Grund, weil die Glücksspielplattform von Grund auf für mobile Endgeräte optimiert wurde. Nehme dein Smartphone oder Tablet zur Hand und öffne Hot.Bet einfach im Webbrowser. Die Software des Endgerätes spielt ebenfalls keine Rolle.

In welcher Sprache lässt sich die Webseite von Hot.Bet einstellen?

Die Webseite ist in Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Italienisch verfügbar. 

Bietet Hot.Bet auch Casinospiele an?

Ja, es gibt auch jede Menge Casinospiele, wie Slots, Jackpots, Keno, Bingo, Poker, Roulette, Baccarat, Craps, Blackjack und Livespiele bei Hot.Bet. 

Wie hoch ist das monatliche Auszahlungslimit bei Hot.Bet?

Im Monat können maximal 20000 Euro ausgezahlt werden.

Hot.Bet Details

100% Bonus bis zu 100€

Bonus Holen

4.0
Bonus
5.0
Wettangebot & Quoten
5.0
Live Wetten
5.0
Zahlungsmöglichkeiten
4.8 Gesamtbewertung
Hot.Bet
4.8/5

Bonus Holen